Veranstaltungen 2015 -Frühling
Frühling - SommerHerbst - Winter

 


Fremdensitzungen
Rosenmontagszug
Ostermarkt


Guggemusik
Kärrner's spielen Akkordeon

Das Blasorchester mit Kapitän Richard

Finale mit den Mainzer Hofsängern

Feuerwehrkapelle Bad Orb

Im "Orchestergraben"

Katharina & Silke

1. Offizier Stefano

Käpt'n Richie
Matrose Felipe




Rosenmontagszug

 

 




Ostermarkt

1.Februar /7.Februar 2015 
Fremdensitzungen der Viktoria
"Nicht zu glauben, aber wahr - 50. Sitzung der Viktoria"
So hatte die Viktoria ihre Veranstaltung angekündigt. 
Zum Herrenfrühstück war das BLO angetreten, um die musikalische Begleitung des Programms zu übernehmen. Großartige Vorträge waren zu hören, tolle und farbefrohe tänzerische Darbietungen forderten vom Orchester häufige Tusch's und ab und zu stand auch mal ein Ui, ui, ui ... an - ein besonders guter Gag oder auch eine lustige Panne!
Und bei den Männern, die sich schon ab 9 Uhr mit einem deftigen Frühstück gestärkt hatten, leuchteten die Augen, als die Bad Orber Feuerwehrkapelle für sie eine Angriffsübung abzog. Die Motorsägen der
Kärrner's Buam knatterten im 3/4 Takt und das Feuer wurde mit einem Schaumteppich eingedämmt oder ganz einfach ausgeblasen.
Mit den Mainzer Hofsängern des MCV erlebte man ein überwältigendes Finale als am frühen Nachmittag die Sitzung zu Ende ging.

zur homepage des Vereins Viktoria

    
 





und hier noch die schönsten Bilder von der Fremdensitzung




 

 

 

 

16. Februar 2015 
Rosenmontagszug
Viele Motivwagen, Fußgruppen und  Musikkapellen gestalteten in 2015 den Rosenmontagszug unserer Stadt.

   
 
 

22. März 2015 
Ostermarkt in Bad Orb
Beim traditionellen Ostermarkt in Bad Orb, der stets zwei Wochen vor dem Osterfest stattfindet, spielte das BLO auf dem Solplatz ein 90 minütiges Programm für die Gäste unserer Stadt.
Und die waren sehr zahlreich erschienen, um die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings 2015 zu genießen. Die Musiker hatten sich mit einem schattigen Plätzchen zu begnügen und der eisige Wind, der um die Ecken blies, machte es wahrlich nicht kuscheliger.
In der Sonne konnte man es aber gut aushalten und die Eisdiele in der Nachbarschaft hatte alle Hände voll zu tun, um die Eistüten für die vielen Schleckermäuler zu füllen.
Als durchgefrorener Musiker fand man dafür nur schwer Verständnis, aber die schöne Musik erwärmte unsere Herzen.